jens-uwe sommerschuh

Jens-Uwe Sommerschuh: Das Erste Buch Vivaldi

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Das Erste Buch Vivaldi

Verkaterte Kolumnen aus dem Elbtal bei Dresden

Cover - Das erste Buch VivaldiNixen, Obdach­lose und eine Heb­amme im Ruhe­stand. Die Mafia, das Thea­ter, der Fuß­ball und die Poli­tik. Sad­dam, Bush und Ber­lus­coni. Schrö­der, Til­lich, Mer­kel und die Jagd nach dem klei­ne­ren Übel als Wür­fel­spiel der Demo­kra­tie. Wei­ter­le­sen →

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei Zwiebook, zwiebook

Jens-Uwe Sommerschuh: Das Zweite Buch Vivaldi

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Das Zweite Buch Vivaldi

Weitere verkaterte Kolumnen aus dem Elbtal bei Dresden

Cover - das_zweite_buch_vivaldiBlinde Kuh bei Olym­pia, Ban­ker in Hand­schel­len und ein Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter aus hohem Adel mit zehn ech­ten Vor­na­men, aber einem erschwin­del­ten Dok­tor­ti­tel – es war viel los im Lande und in der übri­gen Welt, wenn wir dem Kolum­nis­ten Jens-Uwe Som­mer­schuh glau­ben dür­fen. Er wid­met sich der Abwrack­prä­mie und Nukle­ar­waf­fen, die im ewi­gen Eis ver­lo­ren gin­gen, beäugt hier Tante Elfriede und dort Scar­lett Johans­son und setzt sich mit Kuko­kak, der Kurz­fel­li­gen Kot­kat­zen­ka­me­rad­schaft, scharf aus­ein­an­der.
Gut 700 Kolum­nen hat er seit 1992, beglei­tet vom Raben Ama­sis und dem Kater Vivaldi, in der SÄCHSISCHEN ZEITUNG ver­öf­fent­licht. DAS ZWEITE BUCH VIVALDI ver­eint sati­ri­sche Per­len der Jahre 2008 bis 2011 und als Zugabe zwei Texte von 1999, als der Rabe Ama­sis ent­schwand.
Eine amü­sante, hin­ter­grün­dige Chro­nik, die auch nach Vene­dig und Bar­ce­lona blickt, aber Frei­tal nicht aus­lässt. Manch bit­tere Früchte des Lebens wer­den hier mit der Schlag­sahne des Humors ver­süßt. Wer läs­tert, hat Reser­ven im Kanis­ter. Wer lacht, tankt ohne anzu­hal­ten.

 

Logo Zwiebook

Genre: Kolum­nen

Erschie­nen bei Zwie­book
ISBN: 978−3−943451−33−7
Größe: 12 x 19 cm
Klap­pen­bro­schur, 168 Sei­ten
Preis: 12,00 Euro

Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei Zwiebook, zwiebook

Jens-Uwe Sommerschuh: Das Dritte Buch Vivaldi

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Das Dritte Buch Vivaldi

Noch mehr verkaterte Kolumnen aus dem Elbtal bei Dresden

Cover das_dritte_buch_vivaldi

Jens-Uwe Som­mer­schuh ergrün­det in die­ser Samm­lung, die Texte aus den Jah­ren 2012 bis 2014 ver­eint, wie­der die gro­ßen Fra­gen unse­rer Zeit. Er begeg­net Päps­ten und Köni­gen, Grie­chen und Römern, Rot­käpp­chen und Groß­müt­tern, kom­men­tiert zwi­schen­durch das Abfahrt­spur­zel­bau­meln bei den Olym­pi­schen Win­ter­spie­len der Tiere und die Debat­ten im Kat­zen­bun­des­tag, hin­ter­fragt die Unter­wä­sche­kennt­nisse von Star­di­ri­gen­ten und tritt in alle Fett­näpf­chen, die nicht schon von Leu­ten namens Til­lich oder Mer­kel leer gefut­tert wor­den sind.

DAS DRITTE BUCH VIVALDI bie­tet sati­ri­sche Kost in den Geschmacks­rich­tun­gen bit­ter­süß, gepfef­fert und natur­be­las­sen, und bei den meis­ten Geschich­ten gibt es Mes­ser und Gabel oder Stäb­chen dazu.

Mehr als 700 Kolum­nen hat Jens-Uwe Som­mer­schuh seit 1992 für die SÄCHSISCHE ZEITUNG ver­fasst und dabei oft auch weit vor der eige­nen Haus­tür gekehrt. Sein Motto: Tot­la­chen ist immer noch die lus­tigste Art, in den Him­mel zu kom­men. Oder in die Hölle, wo man beim Läs­tern keine kal­ten Füße bekommt.

 

Logo Zwiebook

Genre: Kolum­nen

Erschie­nen bei Zwie­book
ISBN: 978−3−943451−37−5
Größe: 12 x 19 cm
Klap­pen­bro­schur, 148 Sei­ten
Preis: 10,00 Euro

Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei Zwiebook, zwiebook

Jens-Uwe Sommerschuh: Das Vierte Buch Vivaldi

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Das Vierte Buch Vivaldi

Cocktail verkaterter Kolumnen aus dem Elbtal und aller Welt

Jens-Uwe Som­mer­schuh ergrün­det in die­ser Samm­lung, die Texte aus den Jah­ren 2015 bis 2017 ver­eint, wie­der die gro­ßen Fra­gen unse­rer Zeit.

Mehr als 700 Kolum­nen hat Jens-Uwe Som­mer­schuh seit 1992 für die SÄCHSISCHE ZEITUNG ver­fasst und dabei oft auch weit vor der eige­nen Haus­tür gekehrt. Sein Motto: Tot­la­chen ist immer noch die lus­tigste Art, in den Him­mel zu kom­men. Oder in die Hölle, wo man beim Läs­tern keine kal­ten Füße bekommt.

 

Logo Zwiebook

Genre: Kolum­nen

Erscheint im Novem­ber 2019 bei Zwie­book
ISBN: 978−3−943451−42−9
Größe: 12 x 19 cm
Klap­pen­bro­schur, N.N. Sei­ten
Preis: 10,00 Euro

Ab Novem­ber 2019 über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei Zwiebook, zwiebook

Jens-Uwe Sommerschuh „Carcassonne“

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Carcassonne

Cover Carcassonne

Frank­reich im Juli.
Im Nacht­zug trifft ein Mann, der auf der Flucht in Rich­tung Süden ist, auf eine eigen­wil­lige junge Frau. Gemein­sam stei­gen sie in Avi­gnon aus und wer­den prompt Zeu­gen eines Über­falls, bei dem eine Tasche zurück­bleibt. Diese mit­zu­neh­men, erweist sich als ver­häng­nis­vol­ler Feh­ler, denn nun ereig­net sich ein merk­wür­di­ger Zwi­schen­fall nach dem ande­ren. Und plötz­lich wer­den die bei­den unzwei­fel­haft ver­folgt. Gilt das alles ihnen? Oder doch dem hoch­bri­san­ten Inhalt der Tasche? Hin­ter jedem Stein, jedem Strauch scheint auf ein­mal Unheil zu lau­ern. Und die zwei, die jeder für ein Lie­bes­paar hält, sind auch eher wie Hund und Katze. Nacht um Nacht sinnt der Mann, wie er Nadia, seine kratz­bürs­tige Beglei­te­rin, am bes­ten wie­der los­wer­den kann, um wei­ter nach Car­cas­sonne zu flie­hen.

 

Pres­se­echo zum Buch:

„Hin­rei­ßende Dia­loge, Situa­ti­ons­ko­mik, ero­ti­sche Span­nun­gen und über allem der wol­ken­lose Him­mel Süd­frank­reichs. Unter­hal­tungs­li­te­ra­tur vom Feins­ten.“
(Marko Mar­tin, Der Tages­spie­gel)

 

Logo salomo publishing

Genre: Roman­tic Thrill

Erschie­nen bei salomo publi­shing
ISBN: 978−3−941757−87−5
Größe: 13,5 x 21 cm
Soft­co­ver, 270 Sei­ten
Preis: 15,00 Euro

Das Buch ist auch als E‑Book erschie­nen.
Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei salomo publishing

Jens-Uwe Sommerschuh „Coyote“

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Coyote

„Elen­der Coyote“, brüllt Vickie und wirft wei­ter Tas­sen nach Coyote, weil sie in sei­ner Tasche ein cham­pa­gner­far­be­nes Sei­den­hös­chen ent­deckt hat, das nicht ihres ist.
Damit beginnt ein düs­te­rer Tag im son­ni­gen Kali­for­nien, dem zwölf alb­traum­hafte Tage fol­gen wer­den, in denen Coyote die meiste Zeit nicht weiß, wie ihm geschieht.
Dabei hat er bereits eini­ges hin­ter sich: Wegen einer dunk­len Geschichte hatte er sich vor Jah­ren auf eine ziel­lo­sen Reise bege­ben, die ver­wir­rend schöne Nadia getrof­fen, sie geliebt und auf dem Weg ins geheim­nis­um­wit­terte Car­cas­sonne ver­lo­ren. In Vene­dig ließ er sich von eben jener Vickie in einen Bank­raub ver­wi­ckeln und floh mit ihr und der Beute wei­ter nach San Fran­cisco in der Hoff­nung, alle Spu­ren zu ver­wi­schen.
Dass dem nicht so ist, merkt er an die­sem trau­ma­ti­schen Mor­gen: Jemand bedroht sie, der „Tag des Tei­lens“ sei ange­bro­chen, und zu allem Übel hat auch noch die Poli­zei einen Tipp erhal­ten, dass Vickie und er gesuchte Bank­räu­ber seien.
Als er zufäl­lig auf die Spur sei­ner eins­ti­gen Gelieb­ten Nadia stößt und ihr einen so außer­ge­wöhn­li­chen wie gefähr­li­chen Gefal­len tun soll, wird er plötz­lich zum ver­folg­ten Ver­fol­ger.

Eine rasante Road­fic­tion vol­ler mys­te­riö­ser Ver­wick­lun­gen, deren Held mit drei eigen­wil­li­gen Frauen zugleich Schwie­rig­kei­ten hat, bis eine vierte ihm sein Ende pro­phe­zeit.

 

Pres­se­echo zum Buch:

„Eine moderne Gano­ven­story in hin­rei­ßend bei­läu­fi­gem Ton­fall.“
(
Nürn­ber­ger Nach­rich­ten)

„Das liest sich weg wie fri­scher Bie­nen­stich auf der Brühl­schen Ter­rasse, im Blick die Elbe, die Sierra, die Anden.“
(
Freies Wort)

 

Logo salomo publishing

Genre: Road­fic­tion

Erscheint im Novem­ber 2019 bei salomo publi­shing
ISBN: 978−3−941757−98−1
Größe: 13,5 x 21 cm
Soft­co­ver, N.N. Sei­ten
Preis: 15,00 Euro

Das Buch wird im Novem­ber 2019 auch als E‑Book erschei­nen und ist dann über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei salomo publishing

Jens-Uwe Sommerschuh: Mimi

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Mimi

Cover - MimiMimi geht durch geschlos­sene Türen. Mimi parkt Autos, die dann explo­die­ren. Wei­ter­le­sen →

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei Editia, Bücher bei salomo publishing

Jens-Uwe Sommerschuh „Tarantella“

Jens-Uwe Som­mer­schuh

Tarantella

Cover Tarantella

Ist dein Blut ver­gif­tet, sagen die Sizi­lia­ner, musst du tan­zen. Und wenn du, was dir fehlt, fin­den willst, dann musst du suchen.
Mimi ist spur­los ver­schwun­den. Er ver­misst sie, er will mehr als nur die Erin­ne­rung an ein paar wilde Wochen mit ihr. Also sucht er sie.
Eine Spur führt nach Palermo, nach Cas­tell­amm­are. Mit siche­rem Gespür, im Zwei­fels­fall das Fal­sche zu tun, ver­fängt er sich dort im Netz der Fami­lie, die in dem Vier­tel das Sagen hat. Das Wort „Mafia“ fällt nie.
Man schickt ihn zunächst quer durch Sizi­lien, dann mit einem selt­sa­men Auf­trag nach Stra­nezza. Auf der schrof­fen Vul­kan­in­sel, wo kaum hun­dert  Men­schen leben, ist die Zeit ste­hen geblie­ben. Und in dem stein­al­ten Haus unweit des Kra­ters ist er nicht allein.
Mimi zu suchen, aber an Mar­cella zu gera­ten, das war nicht der Plan. Ist die eigen­wil­lige, tem­pe­ra­ment­volle Frau seine Wäch­te­rin oder selbst Gefan­gene der Cosa Nos­tra?
Dann regt sich der Vul­kan, und eine Spinne beißt zu. Der Tanz beginnt. Eine TARANTELLA auf Leben und Tod.

 

Logo salomo publishing

Genre: Roman­tic Thrill

Erschie­nen bei salomo publi­shing
ISBN: 978−3−941757−93−6
Größe: 13,5 x 21 cm
Soft­co­ver, 392 Sei­ten
Preis: 15,00 Euro

Das Buch ist auch als E‑Book erschie­nen.
Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Gepostet von salomo publishing in Bücher bei salomo publishing

Sommerschuh, Jens-Uwe

Jens-Uwe Sommerschuh

Jens-Uwe SommerschuhIn sei­nem Stamm­baum fin­den sich eine Säge­mül­le­rin und ein Lok­füh­rer, Pfar­rer, Kauf­leute, Tisch­ler, Schau­spie­ler und eine Ver­si­che­rungs­agen­tin, doch Jens-Uwe Som­mer­schuh schreibt. Wei­ter­le­sen →

Gepostet von salomo publishing in Autoren bei Editia, Autoren bei salomo publishing, Autoren bei Zwiebook