Unsere Autorin Wiete Lenk unter den Preisträgern

Durch eine fünf­köp­fige Fach­jury wur­den die Preisträger(innen) des Lite­ra­tur­för­der­prei­ses Kamm­weg des dies­jäh­ri­gen Jahr­gangs ermit­telt. Hier­für konn­ten Kurz­ge­schich­ten in Hoch­deutsch oder in erz­ge­bir­gi­scher Mund­art ein­ge­reicht wer­den, die das Thema „Der Mor­gen ist ein ande­rer als der Abend“ lite­ra­risch bear­bei­ten.

Wiete Lenk
Als För­der­preis­trä­ge­rin wird am 22. Juni 2019, um 17 Uhr in der Stadt­bi­blio­thek Döbeln auch unsere Autorin Wiete Lenk für ihre Kurz­ge­schichte „Dor Node­los­wald“ aus­ge­zeich­net.

Von Wiete Lenk erschien bei uns im Ver­lag der Kurz­ge­schich­ten­band „Krä­hen­bei­ßer“.

Was Sie sehen, gefällt Ihnen? Bitte weitersagen: