Michael Kirch­schla­ger

Von Biberschwanz und Bärenkopf

Küchengeheimnisse vom Mittelalter bis zum Barock

Cover Von Biberschwanz und Bärenkopf
Unsere Vor­stel­lun­gen vom mit­tel­al­ter­li­chen und früh­neu­zeit­li­chen Essen beru­hen auf Schil­de­run­gen in lite­ra­ri­schen Wer­ken und Chro­ni­ken, auf Klos­ter­ab­rech­nun­gen, auf archäo­lo­gi­schen Fun­den und Über­lie­fe­run­gen aus den seit dem 15. Jahr­hun­dert auf­kom­men­den gedruck­ten Koch­bü­chern. Dabei hat man oft den Ein­druck, dass die Men­schen im Mit­tel­al­ter sowie in der Barock­zeit unmä­ßig geta­felt und ver­schwen­de­risch gezecht hät­ten.

Das stimmt aber nur zum Teil, denn die his­to­ri­sche Küche und die Koch­kunst waren weit mehr. Schon die ers­ten bekann­ten Küchen­meis­ter leg­ten größ­ten Wert auf eine Kennt­nis der Zuta­ten und die rich­tige Zube­rei­tung.

Das vor­lie­gende Buch des His­to­ri­kers und Autors Michael Kirch­schla­ger, der sich selbst seit mehr als 25 Jah­ren mit den Spei­sen und Tisch­ge­wohn­hei­ten des Mit­tel­al­ters und der Renais­sance beschäf­tigt und unter ande­rem 1998 das älteste Rein­heits­ge­bot zum Brauen von Bier (Wei­ßen­seer Rein­heits­ge­bot von 1434) ent­deckte, gewährt allen Freun­den des ver­wöhn­ten Gau­mens einen inter­es­san­ten und viel­fach auch kurio­sen Ein­blick in die Welt der his­to­ri­schen Küche. Ori­gi­nale his­to­ri­sche Rezepte, viel Wis­sens­wer­tes und wahre Anek­do­ten rund um die Geschichte des Essens neh­men Sie mit auf eine schmack­hafte Reise in die Ver­gan­gen­heit.

 

Logo Dresdner Buchverlag

Erschie­nen im Dresd­ner Buch­ver­lag
ISBN: 978−3−946906−09−4
Größe: 14,2 x 20,4 cm
Hard­co­ver, reich illus­triert
392 Sei­ten
Preis: 20,00 Euro

Ab Herbst 2019 über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Was Sie sehen, gefällt Ihnen? Bitte weitersagen: