Thomas Koehler

Thomas Koehler

Tho­mas Koeh­ler, 1966 gebo­ren, arbei­tete mehr als zwan­zig Jahre in der geschlos­se­nen Akut­psych­ia­trie. Dort hatte er sowohl mit Sexu­al­straf­tä­tern als auch mit schwer trau­ma­ti­sier­ten Opfern Kon­takt.
Einen Teil des Jah­res ver­bringt er regel­mä­ßig in Däne­mark und Schwe­den, um sei­ner schrift­stel­le­ri­schen Tätig­keit nach­zu­ge­hen.
Nach­dem Koeh­ler einige Jahre auf einem abge­le­ge­nen Guts­hof lebte, zog er 2002 mit sei­ner Toch­ter in einen klei­nen Ort nahe Göt­tin­gen.

Seit Anfang 2019 ist Tho­mas Koeh­ler Mit­glied des SYNDIKAT – Ver­ein zur För­de­rung deutsch­spra­chi­ger Kri­mi­nal­li­te­ra­tur.

 

Was Sie sehen, gefällt Ihnen? Bitte weitersagen: