Unsere Autoren lesen bei „Johannas Colonialwaren“ am Dresdner Neumarkt

Dres­den ist um eine Ver­an­stal­tungs­reihe rei­cher, denn gemein­sam mit „Johan­nas Colo­ni­al­wa­ren“ ver­an­stal­ten wir einen monat­li­chen Lese­abend mit nam­haf­ten Autorin­nen und Autoren aus Dres­den und Sach­sen.
Johannas Colonialwaren„Johan­nas Colo­ni­al­wa­ren“ ist das neue Kleinod am Dresd­ner Neu­markt (Neu­markt 14), in dem sich feine deut­sche Küche zu loka­len Wei­nen gesellt. Ein­fach gut essen und trin­ken – und das zu fai­ren Prei­sen. Einige Zuta­ten kön­nen auch gleich vor Ort im benach­bar­ten Colo­ni­al­wa­ren­la­den erwor­ben wer­den.

 

14. Februar 2019, um 20 Uhr: Fran­cis Mohr liest aus sei­nem brand­neuen Erzähl­band „HOTEL A_​TORIA“ (musi­ka­lisch beglei­tet wird die Lesung durch Tino Z. an der Gitarre)

7. März 2019, um 19 Uhr: Fran­ziska Wil­helm liest aus „Die schöns­ten Abgründe des All­tags – Slam- und Sur­vi­val­texte“

4. April 2019, um 19 Uhr: Jens-Uwe Som­mer­schuh liest aus sei­nem Roman „Car­cas­sonne“. Beglei­tet wird diese Lesung durch erle­sene Weine von Schloss Wacker­b­arth.

4. Sep­tem­ber 2019, um 19 Uhr: Kaddi Cutz liest aus „Voll viel Geräusch“ und „Warum ich meis­tens kei­nen Freund habe“.

Ein­tritt pro Per­son: 10 Euro ohne Wein­be­glei­tung /​ 15 Euro mit Wein­be­glei­tung (am 4. April)

 

Was Sie sehen, gefällt Ihnen? Bitte weitersagen: