Lars Hitzing

Lars Hitzing

Seit 2013 bringt Lars Hit­zing das Publi­kum der Dresd­ner Lese­bühne „Phrase4“ zum Lachen und Nach­den­ken. Sein Anspruch ist es, mit fei­ner Iro­nie zu unter­hal­ten und den ganz all­täg­li­chen Wahn­sinn lite­ra­risch zu ver­ar­bei­ten. So ent­stan­den zahl­rei­che kurz­wei­lige Texte aus den skur­ri­len Tie­fen des All­ta­ges. Eine erste Aus­wahl erschien 2016 unter dem Titel „Flie­gende Schild­krö­ten“ bei zwie­book, eine zweite 2019 als „Distiller’s Edi­tion“ ebenda.

Neben Kurz­ge­schich­ten schreibt Lars Hit­zing auch Romane im Stil des magi­schen Rea­lis­mus. Sein Debüt „Drei Monde“ erschien 2012 im Dresd­ner Buch­ver­lag.

Lars Hit­zing arbei­tet als Sozi­al­päd­agoge in der Offe­nen Kin­der- und Jugend­ar­beit in Dres­den. Er ist lei­den­schaft­li­cher Klet­te­rer und stol­zer Fami­li­en­va­ter.

(Foto: Olga San­der)