Hans-Joa­chim Bött­cher

Ehrenfried Walther von Tschirnhaus

Das bewunderte, bekämpfte und totgeschwiegene Genie

Cover - Ehrenfried Walther von TschirnhausEhren­fried Walt­her von Tschirn­haus (1651–1708) war nicht nur in Sach­sen einer der bedeu­tends­ten Wis­sen­schaft­ler der Barock­zeit, son­dern auch auf inter­na­tio­na­ler Ebene. Viele Schwie­rig­kei­ten ver­folg­ten ihn zeit sei­nes Lebens: der Tod zweier Ehe­frauen und meh­re­rer Kin­der, wirt­schaft­li­che Pro­bleme, wis­sen­schaft­li­che Rück­schläge sowie man­cher­lei Anfein­dun­gen. Trotz allem ließ sich der geniale Gelehrte nicht beir­ren und arbei­tete uner­müd­lich an sei­nen viel­fäl­ti­gen, sich wan­deln­den For­schungs­pro­jek­ten. Als sein letz­tes gro­ßes Ziel betrach­tete Tschirn­haus die Lösung des Geheim­nis­ses der Her­stel­lung von Hart­por­zel­lan. Durch seine Tätig­keit finan­zi­ell rui­niert, sah er schließ­lich nur noch die Mög­lich­keit, seine kurz vor dem Ziel ste­hen­den Arbei­ten mit Hilfe staat­li­cher Unter­stüt­zung zu been­den. Dazu gehörte die Mit­ar­beit des im Dienste des Lan­des­herrn August II. ste­hen­den „Gold­ma­chers“ Johann Fried­rich Bött­ger sowie ande­rer Wis­sen­schaft­ler. Den Ruhm für das dar­auf­hin bald erzeugte Hart­por­zel­lan konnte der wenig spä­ter ver­stor­bene Tschirn­haus nicht mehr für sich bean­spru­chen. Noch bis in heu­tige Zeit führt das zu der Kon­tro­verse, ob ihm, Bött­ger oder dem gesam­ten For­schungs­kol­lek­tiv der Ver­dienst für diese groß­ar­tige Ent­de­ckung anzu­rech­nen sei.

Mit vor­lie­gen­der Bio­gra­fie stellt der bekannte säch­si­sche Autor Hans-Joa­chim Bött­cher nicht nur das inter­es­sante Leben von Ehren­fried Walt­her von Tschirn­haus vor, son­dern lässt die­sem auch Gerech­tig­keit als Erfin­der des euro­päi­schen Hart­por­zel­lans wider­fah­ren.

 

Logo Dresdner Buchverlag

Erschie­nen im Dresd­ner Buch­ver­lag
ISBN: 978−3−941757−42−4
Größe: 12 x 19 cm
Hard­co­ver, 150 Sei­ten
Preis: 15,90 Euro

Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.