Fran­ziska Wil­helm

Die schönsten Abgründe des Alltags

Slam- und Survivaltexte

cover - die_schoensten_abgruende_des_alltags

Wenn es nach Fran­ziska Wil­helm ginge, gäbe es nicht nur ein Bun­des­ver­dienst­kreuz für beson­dere, son­dern auch eins für ganz nor­male Leis­tun­gen. Denn seien wir mal ehr­lich: Ein nor­ma­les Leben zu ertra­gen und durch­zu­ste­hen, wird in die­ser Welt immer schwie­ri­ger. Wenn man als Abitu­ri­ent sein Berufs­ziel mit „ein­fa­cher Ange­stell­ter ohne große Ver­ant­wor­tung“ angibt, wird man schief ange­schaut. Wenn man sich zum Mit­tag­essen ein ganz nor­ma­les Rührei macht und es dann auf Insta­gram pos­tet, wird man mit Nicht­be­ach­tung oder, schlim­mer noch, Iro­nie gestraft. Wenn man sagt, dass man lie­ber seine Woh­nung putzt, als ein ayur­ve­di­sches Erleb­nis­wo­chen­ende auf der Ranch eines ein­bei­ni­gen Whis­key-Som­me­liers in Lapp­land zu ver­brin­gen, wird man sozial geäch­tet.

Und gerade hier möchte die­ses Buch anset­zen. Fran­ziska Wil­helm macht den Rüdi­ger Neh­berg des All­tags. Ihre Texte sind Aben­teu­er­trips durch die klei­nen Kämpfe des Lebens, mit denen wir uns ver­dammt noch mal die ganze Zeit her­um­är­gern müs­sen, damit aus ihnen viel­leicht irgend­wann kleine Siege wer­den.

 

Logo Zwiebook

Genre: Kurz­prosa

Erschie­nen bei Zwie­book
ISBN: 978−3−943451−36−8
Größe: 12 x 19 cm
Klap­pen­bro­schur, 166 Sei­ten
Preis: 10,00 Euro

Auch als E-Book erschie­nen. Über­all im Buch­han­del erhält­lich.
Bestel­lung auch bei „Shake­speares Enkel – Ver­lags­buch­hand­lung unab­hän­gi­ger Ver­lage“ mög­lich.