Sabine Dreß­ler

Andererseits – Abschweifungen im Paradies & Therese

Cover - Andererseits / ThereseErschro­cken stellt eine junge Frau eines Sonn­tag­abends fest, wie sehr ihr eige­nes WG- und Sin­gle-Leben schon dem der schlä­fen­grauen Kom­mis­sare des „Tat­ort“ im Ers­ten gleicht – sie beschließt kur­zer­hand, nach Neu­see­land auszuwandern.
Als Flei­sche­rin, Zim­mer­mäd­chen und Green­peace-Akti­vis­tin hält sie sich finan­zi­ell über Was­ser, reist low bud­get mit lie­bens­wert ver­dreh­ten Typen durchs Land und ent­deckt auch die dunk­len und melan­cho­li­schen Sei­ten des Para­die­ses am ande­ren Ende der Welt.

In acht­zehn Rei­se­er­zäh­lun­gen ver­bin­det die Auto­rin Auto­bio­gra­fi­sches mit anek­do­ti­schen Dar­stel­lun­gen von Land und Leu­ten. Humor­voll und mit einer gehö­ri­gen Por­tion Scharf­sinn schil­dert sie nicht nur den All­tag einer Aus­rei­ße­rin in Neu­see­land, son­dern skiz­ziert zugleich selbst­iro­nisch das Bild einer Mitt­zwan­zi­ger-Gene­ra­tion, die an alt­be­währ­ten Lebens­läu­fen schei­tert und ihre chro­ni­sche Suche nach neuen Wegen schließ­lich zum eigent­li­chen Lebens­in­halt erhebt.

 

The­rese spricht nicht gern mit Men­schen, sie presst sie lie­ber in Tor­ten­dia­gramme. Bezie­hun­gen erträgt sie nur, wenn der andere sie nicht braucht. Ihren Chef hasst sie. Kin­der sind ihr egal. Als sich Fremd­ge­webe in ihrem Ute­rus ein­nis­tet, will sie es abtrei­ben, bevor der Zell­klum­pen ein Gesicht bekommt und dann erfah­ren muss, wie unfä­hig sie ist, sich um ihn zu küm­mern. Weil aber nie­mand ihre Ängste ver­steht, schon gar nicht ihr schnauz­bär­ti­ger Frau­en­arzt, wird sie Mut­ter und gibt ihr Bestes.

Die­ses Buch besticht durch eine feine Situa­ti­ons­ko­mik, mit der Sabine Dreß­ler die auf­ge­bläh­ten Erwar­tun­gen an Müt­ter in unse­rer Gesell­schaft scho­nungs­los aufs Korn nimmt. Zugleich zeich­net die Auto­rin mit pro­sai­scher Leich­tig­keit das Por­trait einer Eigen­bröt­le­rin, deren per­sön­li­ches Schei­tern an die­sen Impe­ra­ti­ven zutiefst berührt. The­rese wächst einem ans Herz. Man lei­det mit ihr und amü­siert sich dabei köstlich.

 

Logo Zwiebook

Genre: Rei­se­im­pres­sio­nen /​ Novelle

Erschie­nen bei Zwiebook
ISBN: 978−3−943451−19−1
Größe: 12 x 19 cm
Klap­pen­bro­schur, Dop­pel­band (Wen­de­buch), 192 Seiten
Preis: 12,90 Euro

Über­all im Buch­han­del erhältlich.
Oder Sofort­be­stel­lung mit­tels ISBN bei GERMINAL Ver­sand­buch­hand­lung.

Schreibe einen Kommentar