Francis Mohr

Francis Mohr

Fran­cis Mohr legte mit „Februar“ (erschie­nen Früh­jahr 2015) sei­nen zwei­ten Roman vor.

Er wuchs in Leip­zig auf, lebt heute in Dres­den und schanzt für den sozi­al­me­di­zi­ni­schen Kapi­tal­kom­plex. Short­sto­rys sind seine Beglei­ter.

2006 grün­dete er mit Leif Haus­wald das Auto­ren­duo „Feder­krie­ger Dres­den“. 2013 war er Mit-Initia­tor der Lese­bühne „Phra­se4“. 2009 ver­öf­fent­lichte er eine im Lan­des­thea­ter Par­chim urauf­ge­führte Büh­nen­fas­sung von „Der Schim­mel­rei­ter“ nach Theo­dor Storm. 2011 brachte der Dresd­ner Buch­ver­lag sein Roman­de­büt „Flash­back Ost“ her­aus. Es folg­ten Lesun­gen in Dres­den, Leip­zig, Pots­dam und Czer­no­witz (Ukraine). 2013 erschien sein Erzähl­band „Kafka und Knö­del /​ Die Inva­sion der Els­tern“ bei zwie­book.

Fran­cis Mohr ist ein Ver­eh­rer der Fami­lie, sei­ner Freunde und des Port­weins. Sein Herz schlägt für den Süden, den Osten und das Meer.

(Foto: Olga San­der)