Sabine Dreßler

Sabine Dreßler

Sabine Dreß­ler ent­deckte das Schrei­ben in Neu­see­land und arbei­tete zeit­wei­lig als Lek­to­rin und Texterin.

Am liebs­ten ver­fasste sie die Memoi­ren ande­rer, bevor sie dann doch ihre Bröt­chen mit der Sozio­lo­gie ver­diente. Der­zeit forscht sie an der TU Dres­den über Müt­ter und beugt sich dabei den Kri­te­rien wis­sen­schaft­li­cher Objek­ti­vi­tät. Ihren Hang zum maß­lo­sen Über­trei­ben kom­pen­siert sie mit selbst­ge­bas­tel­ter Prosa, die sie auf Lese­büh­nen vor­trägt. Die bes­ten Ein­fälle dafür hat sie in Bus, Bett und Bade­wanne. Manch­mal klaut sie auch die skur­ri­len Geschich­ten ihres Sohnes.

(Foto: Olga Sander)